Weitere Blecharbeiten…

Da die Schweißarbeiten speziell an den Seitenteilen doch eher dürftig ausgeführt wurden, habe ich 2 neue Seitenteile bestellen müssen, die dann beim Lackierer, der mir die Grundierung nach der Entlackung aufgetragen hat, eingeschweißt wurden. Im Nachhinein musste ich leider auch hier feststellen, dass es viele Pfuscher gibt, die sich als Profi bezeichnen… Die Seitenteile wurden eingesetzt, ohne dass die Türen eingesetzt wurden, so dass keine Linie auch nur ansatzweise passte.

Den Mustang habe ich dann zu meinem endgültigen Lackierer geschafft, der seinen Blechmann des Vertrauens noch einige Stunden an dem Mustang arbeiten lassen musste, bis die Linien einigermaßen fluchteten. Hier die Bilder dazu, urteilt selbst…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.